IMPRESSUM

 

G9 Recovery Partners GmbH
Graben 19/5
A-1010 Wien

T +43 1 93087 3125
F +43 1 93087 3126
M +43 664 308 27 88

FN 334637p, Handelsgericht Wien
ATU 65439705
Raiffeisenbank Hörsching – Thening
IBAN AT28 3417 0000 0243 1286, BIC RZOOAT2L170

Mitglieder der Wirtschaftskammer Österreich

Geschäftsführer
Ing. Mag. Hans-Christian Kirchmeier, MTD, MBA

Datenschutzinformation nach Art 13 und 14 DSGVO

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. G9 Recovery Partners GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten nur für bestimmte Zwecke, die nachfolgend einzeln aufgelistet sind, und unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen. In dieser Datenschutzinformation informieren wir Sie über die Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website www.g9recvovery.at.

I. Kontaktdaten des Verantwortlichen

Der Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen ist:

G9 Recovery Partners GmbH
Graben 19/5

A-1010 Wien
T:  +43 (0) 1 93087 3125 | F: -3126
E-Mail: office@g9recovery.at

 II. Verarbeitungstätigkeiten

  1. Websitenutzung

1.1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Bei jedem Aufruf unserer Website  www.g9recovery.at erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei automatisch über Logfiles erhoben: Browsertyp und die verwendete Version, Betriebssystem des Nutzers, Internet-Service-Provider des Nutzers, IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs.

Zu den von uns über die Website erfassten Cookies verweisen wir auf unsere Cookies-Information (siehe unten).

1.2 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die vorübergehende Speicherung dieser Daten ist erforderlich für die Sicherheit unserer IT-Systeme und um Ihnen ein nutzerfreundliches Surferlebnis anzubieten, weshalb die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung unser berechtigtes Interesse im Sinne des Art 6 Abs 1 lit f DSGVO ist.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht daher seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit nach Art 21 DSGVO.

1.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung von Daten in Logfiles darüber hinaus erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen und zur Optimierung der Website. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten außerdem, um Angriffe auf unsere Website erkennen, verhindern und untersuchen zu können.

1.4 Dauer der Speicherung

Die Daten zum Besuch der Website werden nach einer Dauer von 12 Wochen nach Ihrem Besuch gelöscht. Eine darüber hinaus gehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden allerdings die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

1.5 Empfänger von Daten

Zum Betrieb und der Verwaltung der Website setzen wir IT-Dienstleister ein, die nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen unter Umständen auch Zugriff auf personenbezogene Daten haben, um die beauftragten IT-Dienstleistungen erbringen zu können.

Ihre Daten werden ohne Ihre Einwilligung nicht an sonstige Dritten für deren eigene Zwecke weitergegeben.

  1. Kontaktaufnahme mit uns

2.1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Sie können mit uns schriftlich per Brief, E-Mail, oder telefonisch in Kontakt treten oder sich sonst an uns wenden, wenn Sie sich für unsere Services und Aktivitäten interessieren. Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Anrede, Vor- und Nachname, Kontaktdaten, Inhalt Ihrer Anfrage, sowie etwaige von Ihnen sonst angegebene Informationen) von uns verarbeitet, um Ihre Fragen zu beantworten und Ihr Anliegen zu bearbeiten.

Es steht Ihnen frei, uns Ihre Daten für Ihre Anfrage mitzuteilen. Wenn Sie uns diese Daten allerdings nicht bereitstellen, können wir Ihr Anliegen allenfalls nicht entsprechend behandeln.

Wir verarbeiten außerdem noch zur Dokumentation der Kontaktaufnahme den Inhalt und das Datum der Anfrage und den Inhalt der Auskunft / Antwort sowie den Verlauf der Kommunikation (Protokolldaten).

2.2 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir stützen die Verarbeitung zum einen auf Art 6 Abs 1 lit b DSGVO, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können, und zum anderen auf Art 6 Abs1 lit f DSGVO, um Anfragen entsprechend verwalten und die Antworten organisieren zu können.

2.3 Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Speicherung und Verarbeitung der Daten ist die Gewährleistung, dass die Anfragen und Antworten einheitlich und rasch behandelt werden, und die erforderlichen Daten zur Kontaktaufnahme und Kommunikation mit Ihnen zur Verfügung stehen. Außerdem verarbeiten wir die Daten zur Verwaltung dieser Nachrichten, insbesondere Zuordnung an die jeweils zuständigen Mitarbeiter und Dokumentation der Behandlung der Anfrage.

2.4 Dauer der Speicherung

Die Daten werden solange aufbewahrt, als der Kontakt mit dem Betroffenen besteht, längstens aber bis zu einem Jahr nach Ihrem letzten Kontakt mit uns.

2.5 Empfänger von Daten

Wir setzen technische Dienstleister zur Speicherung und Hosting der Daten ein, die als Auftragsverarbeiter vertraglich an unsere Aufträge und Weisungen bei der Verarbeitung der personenbezogenen Daten gebunden sind.

 

  1. Blog

3.1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Für die Teilnahme an der Kommunikation mit uns auf der Website unter der Rubrik „Blog“ erheben wir Ihren Namen, E-Mail-Adresse und Website sowie den Inhalt Ihres Kommentars.

Wir erheben außerdem die Information darüber, ob Sie über Kommentare zu dem Artikel und/oder über weitere neue Beiträge auf der Website von uns per E-Mail informiert werden wollen.

Automatisch wird von uns im System das Datum Ihres Kommentars erhoben und dokumentiert.

3.2 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung führen wir Art 6 Abs 1 lit b DSGVO ins Treffen, da wir die Daten benötigen, um Ihnen Ihre freiwillige Teilnahme am Blog ermöglichen zu können.

Die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse, um Ihnen weitere Informationen zu unserem Blog zuzusenden, erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung. Kommunikationsrechtliche Vorgaben nach § 107 TKG werden daher eingehalten.

3.3 Zweck der Datenverarbeitung

Der Blog auf der Website des Verantwortlichen unter der Rubrik „Blog“ ist derart gestaltet, dass die von uns beschäftigten Autoren regelmäßig aktuelle Inhalte über unsere Aktivitäten oder sonst relevante Beiträge innerhalb unseres Tätigkeitsbereichs posten. Zu den Beiträgen der Autoren gibt es jeweils ein Forum, über das die User Kommentare zum Artikel eintragen können. Der User erscheint mit dem Inhalt seines Beitrags im Forum öffentlich zugänglich, wobei die Kommentare nach Datum chronologisch gereiht werden.

Ein User wird im Fall seiner Einwilligung über jeden neuen Kommentar zu einem Beitrag, den er kommentiert hat, und über einen neuen Beitrag von uns per E-Mail informiert.

3.4 Dauer der Speicherung

Wir speichern Ihre Daten, solange der Beitrag, zu dem Sie Ihren Kommentar abgegeben haben, auf der Website öffentlich zugänglich ist, und damit notwendig sind, um unsere Pflichten Ihnen gegenüber erfüllen zu können.

3.5 Empfänger von Daten

Zum Betrieb und der Verwaltung der Website setzen wir IT-Dienstleister ein, die nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen unter Umständen auch Zugriff auf personenbezogene Daten haben, um die beauftragten IT-Dienstleistungen erbringen zu können.

Ihre Daten werden ohne Ihre Einwilligung nicht an sonstige Dritten für deren eigene Zwecke weitergegeben.

  1. Datenverarbeitung „Presse-Downloadbereich“

4.1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben im Rahmen des Website-Angebots für die Presse, über das bestimmte Informationen zum Download zur Verfügung gestellt werden, über Sie als Anfragender folgende Daten: Name; Anrede/Geschlecht; E-Mail-Adresse; angefragte Information zum Download (Bild/Video/Text/Logo).

Wenn Sie uns diese Daten nicht bereitstellen, können wir Ihnen die angefragten Informationen allenfalls nicht zur Verfügung stellen.

4.2 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der in 4.1. genannten Daten ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO. Wir verarbeiten die Daten daher nur, um Ihre Anfrage vollständig erfüllen zu können.

4.3 Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die Daten zur unternehmensinternen Verwaltung von Daten im Zusammenhang mit Anfragen von Betroffenen zur Auskunftserteilung und Mitteilung von Informationen aus dem Downloadbereich für die Presse. Dadurch wird eine strukturierte und effiziente Betreuung der Anfragen und Mitteilungen ermöglicht.

4.4 Dauer der Speicherung

Die Daten werden drei Jahre nach dem Letztkontakt mit dem Betroffenen gelöscht, sofern die Daten nicht darüber hinaus im Rahmen der steuerlichen Aufbewahrungspflicht benötigt werden oder Ansprüche aus der Zurverfügungstellung drohen.

4.5 Externe Empfänger von Daten

Zur Speicherung und zum Hosting der personenbezogenen Daten setzen wir einen IT-Dienstleister ein, der nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen unter Umständen auch Zugriff auf personenbezogene Daten hat, um die beauftragten IT-Dienstleistungen erbringen zu können.

 

III. Rechte der Betroffenen Person

  1. Recht auf Auskunft

Sie haben gegenüber uns das Recht auf Auskunft über alle Daten zu Ihrer Person, die von uns verarbeitet werden. Im Einzelnen können Sie über folgende Informationen Auskunft verlangen:

1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

3. die Empfänger bzw die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art 22 Abs 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person. 

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem Art 46 ff DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden. 

  1. Recht auf Richtigstellung und Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können die Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger oder unvollständiger Daten verlangen. Sie können unter bestimmten Umständen, beispielsweise, wenn die Richtigkeit von Daten streitig ist, bis die Richtigkeit überprüft worden ist, eine Einschränkung der Verarbeitung von Daten dahingehend verlangen, dass diese nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person, oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden dürfen. 

  1. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können verlangen, dass wir Ihnen – oder soweit dies technisch machbar ist, auch einem von Ihnen bestimmten Dritten – eine Kopie Ihrer Daten, die von Ihnen an uns zur Verfügung gestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übersenden. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

– die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem Art 6 Abs 1 lit a DSGVO oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO oder auf einem Vertrag gem Art 6 Abs 1 lit b DSGVO beruht, und

– die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. 

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden. 

  1. Recht auf Löschung

Sie haben das Recht auf Löschung von Daten unter bestimmten Umständen, etwa wenn diese nicht gemäß den Datenschutzanforderungen verarbeitet werden. Sie haben weiters das sogenannte „Recht auf Vergessenwerden“ nach Art 17 Abs 2 DSGVO, soweit wir Ihre Daten öffentlich machen.

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. 

  1. Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art 6 Abs 1 lit e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. 

  1. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Soweit Sie in eine Datenverarbeitung eingewilligt haben, haben Sie das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit ohne Angabe von Gründen über die Website www.g9recovery.at oder per E-Mail an uns unter office@g9recovery.at zu widerrufen. 

  1. Aufsichtsbehörde

Ungeachtet der Möglichkeit einer Klage beim Landesgericht nach § 29 Abs 2 Datenschutzgesetz und etwaiger anderer Rechtsbehelfe besteht das Recht auf Beschwerde bei der nationalen Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes, wenn eine unrechtmäßige Verarbeitung personenbezogener Daten angenommen wird. In Österreich ist die Datenschutzbehörde zuständig. 

  1. Cookies Policy

Diese Website benutzt Cookies. Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website sind in unserer Cookies Policy zur Verfügung gestellt. Durch das Besuchen der Website www.g9recovery.at und da Sie über die Handhabung der entsprechenden Einstellungen Ihres Browsers die Annahme der Cookies gestatten, erteilen Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies durch G9 Recovery Partners GmbH („G9“) in Übereinstimmung mit dieser Cookies Policy. Die entsprechende Information hinsichtlich der Art der verwendeten Cookies und der Verarbeitung der Daten können Sie durch Klicken auf den Button Cookies Policy erlangen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch das Ändern Ihrer Browser-Einstellungen (siehe die Anweisungen in der Cookies Policy) widerrufen.

Anbieter dieser Seite ist G9 Recovery Partners GmbH, Graben 19/5, 1010 Wien. G9 nimmt den Schutz der Daten der Nutzer dieser Internetseite sehr ernst. Diese Erklärung dient der Information darüber, wie G9 Cookies auf dieser Website einhebt und ihre Daten verarbeitet. 

  1. Welche Daten werden erhoben, gespeichert und verarbeitet?

Wenn Sie auf unsere Seite zugreifen, werden auf Ihrem Endgerät technische Informationen in Form eines sogenannten „Cookies“ abgelegt. Cookies sind kleine Textdateien, die eine Website auf dem Rechner Ihres Endgerätes hinterlässt, wenn Sie es besuchen. So kann sich zB mittels Cookies die Website bestimmte Eingaben und Einstellungen (zB Sprache, Schriftgröße) über einen bestimmten Zeitraum merken, und Sie brauchen diese nicht bei jedem weiteren Besuch der Website neu vorzunehmen.

  1. Betriebsnotwendige Cookies

G9 nutzt Cookies, die für den Betrieb der Website www.g9recovery.at, die Services, Anwendungen und Tools betriebsnotwendig sind. Hierzu gehören Technologien, die Ihnen den Zugriff auf die Website, Services, Anwendungen und Tools erlauben, die erforderlich sind, um die Funktionalität der Seite zu prüfen, Betrug zu verhindern und die Sicherheit zu verbessern. Diese Cookies sind unerlässlich, damit Sie die Dienste der Website nutzen können. Ohne diese Cookies, würden die Dienste nicht korrekt funktionieren. Diese Cookies werden allerdings auch nur solange gespeichert, als für diesen Dienst unbedingt erforderlich, also in der Regel bis zum Ende der Internetsitzung und bis Sie Ihren Browser vollständig schließen (Session-Cookies).

  1. Funktionale Cookies

Außerdem verwendet G9 Cookies, die Ihnen ermöglichen, gespeicherte Suchvorgänge und ähnliche Funktionen (zB Sprachauswahl) zu speichern und zu verwenden. Solche Cookies bleiben auch nach der Internetsitzung gespeichert (permanente Cookies) und stehen Ihnen zur Verfügung, wenn Sie die Website wieder aufrufen, um Ihre Nutzung der Website zu verbessern.

  1. Performance-Cookies

G9 verwendet analytische Cookies, um zu analysieren, wie die Website www.g9recovery.at genutzt wird und um die Leistung der Website zu überwachen. Damit ist es möglich, durch das Anpassen des Angebots ein erstklassiges Erlebnis zu bieten und jegliche auftretenden Probleme schnell zu identifizieren und zu beheben. Beispielsweise kann NAWARO Performance-Cookies verwenden, um individuelle Besucherzahlen zu ermitteln. Die von diesen Cookies gesammelten Informationen lassen aber keine Rückschlüsse auf Ihre Identität zu.

  1. Webanalyse: Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet ebenfalls Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf dieser Website wurde die IP-Anonymisierung aktiviert, so dass die IP-Adresse der Nutzer innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Speicherung auf den Google-Servern gekürzt wird (sogenanntes IP-Masking). Es wird daher nicht die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um diese anonymisierte Erfassung von IP-Adressen zu gewährleisten.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen nutzen, um die Nutzung der Website durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software (sogenanntes „Browser-Add-On“) verhindern; G9 weist die Nutzer jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer bereits anonymisierten IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Der aktuelle Link ist: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Zusätzlich bzw. alternativ zum Browser-Add-On können Sie die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren

Das Opt-Out funktioniert nur in dem Browser und nur für diese Domain. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz von Google finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.

  1. Deaktivieren von Cookies

Sie können Cookies nach Belieben steuern und/oder löschen. Detaillierte Informationen dazu finden Sie jeweils auf der Website des von Ihnen verwendeten Browsers (zB Mozilla Firefox, Internet Explorer, Chrome).

Sie können alle auf Ihrem Rechner abgelegten Cookies löschen und die meisten Browser so einstellen, dass die Ablage von Cookies verhindert wird. Dann müssen Sie aber möglicherweise einige Einstellungen bei jedem Besuch der Website manuell vornehmen und die Beeinträchtigung mancher Funktionen in Kauf nehmen.

  1. Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

 

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:
G9 Recovery Partners GmbH
Graben 19/5
A-1010 Wien
T:  +43 (0) 1 93087 3125 | F: -3126
office@g9recovery.at

G9 Recovery Partners GmbH 

Graben 19/5
1010 Wien

T +43 1 93 087 3125
F +43 1 93087 3126

ATU 654 39 705